REISEPASS, VISUM UND ZOLL

Unser Land gehört zwar nicht zur Europäischen Union, hat aber ein Transitabkommen abgeschlossen. Hier erfahren Sie, wer für die Einreise nach Andorra einen Reisepass benötigt.

WISSEN SIE, WELCHE DOKUMENTE SIE FÜR DIE EINREISE BENÖTIGEN?  

Andorra hat einen besonderen internationalen Status. Unser Land gehört weder zur Europäischen Union noch zum Schengenraum; allerdings haben wir mit unseren Nachbarländern ein Transitabkommen abgeschlossen, sodass Sie das Fürstentum problemlos besuchen können. Dennoch erklären wir Ihnen hier, wer für die Einreise in Andorra einen Reisepass benötigt, wie die Zollkontrolle an der Grenze erfolgt und welche Dokumente Sie vorzeigen müssen, falls Sie mit Ihrem Haustier reisen.

Brauche ich für meine Einreise nach Andorra einen Reisepass?

EU-Bürger benötigen für die Einreise nach Andorra kein Visum. Unser Land hat mit Spanien und Frankreich ein Transitabkommen abgeschlossen, sodass europäische Staatsbürger keiner Sondergenehmigung bedürfen. Bei der Ein- und Ausreise müssen sie lediglich ihren Reisepass oder Personalausweis bei sich haben. Staatsbürger eines nicht EU-Staates, der jedoch zum Schengenraum gehört, müssen einen gültigen Reisepass bei sich haben. Staatsbürger eines Nicht-Schengen-Staates müssen einen gültigen Reisepass mitführen und ein Mehrfach-Visum für den Schengenraum beantragen, um vorab nach Spanien oder Frankreich einzureisen, da Andorra nur über eines dieser Länder zu erreichen ist.

Zollkontrolle an der Grenze

Abgesehen von der Ausweiskontrolle (Visum oder Reisepass) erfolgt an der andorranischen Grenze auch eine Zollkontrolle, da die Ein- und Ausfuhr von landwirtschaftlichen oder industriellen Produkte begrenzt ist. Weitere Informationen zu diesen Einschränkungen sowie Adressen und Öffnungszeiten finden Sie auf der Website des Andorranischen Zollamtes („Duana Andorrana“).

  EU-BÜRGER 

  • Volljährige: Personalausweis oder Reisepass.
  • Minderjährige in Begleitung ihrer Eltern: Personalausweis oder Reisepass + Familienbuch.
  • Minderjährige in Begleitung Dritter: Personalausweis oder Reisepass + Reiseerlaubnis der Polizei ihres Landes.

NICHT-EU-BÜRGER, DIE KEIN SCHENGEN-VISUM FÜR EUROPA BENÖTIGEN

  • Gültiger Reisepass.

NICHT-EU-BÜRGER, DIE EIN SCHENGEN-VISUM FÜR EUROPA BENÖTIGEN

Gültiger Reisepass + Mehrfach-Visum für den Schengenraum.

Haustiere: Dokumente und eigener „Reisepass für Andorra“.

Wenn Sie mit Ihrem Haustier (Hund, Katze oder Frettchen) nach Andorra einreisen möchten, vergewissern Sie sich, dass dieses folgende verbindliche Voraussetzungen erfüllt:

  • Es muss mit einem Tierchip gekennzeichnet sein.
  • Es muss gegen Tollwut geimpft sein.
  • Es muss den Reisepass für Haustiere besitzen.

Wenn Sie aus einem Nicht-EU-Land anreisen, müssen Sie zudem über eine Gesundheitsbescheinigung verfügen und sich bei Ihrer Einreise in die EU einer Zollkontrolle unterziehen. Wenn Sie mit mehr als fünf Haustieren einreisen, müssen Sie zusätzlich zu den o. g. Unterlagen eine offizielle TRACES-Gesundheitsbescheinigung vorzeigen. Sollte eines Ihrer Haustiere einer wilden einheimischen oder nicht einheimischen Art angehören, müssen Sie vor Ihrer Einreise nach Andorra eine Importgenehmigung einholen. Stellen Sie hierfür einen allgemeinen Antrag an die amtliche Stelle für Formalitäten der Regierung, Abteilung für Naturerbe. Je nach der Tierart müssen Sie die spezifischen Unterlagen vorzeigen, die ausführlich in den Verordnungen zum Transport, Import und Export wilder Tiere aufgeführt sind.

Für weitere Informationen können Sie sich mit dem Andorranischen Ministerium für Landwirtschaft unter der Rufnummer (+376) 875 703 in Verbindung setzen.