UND FALLS SIE NOCH NICHT AUSGELASTET SIND...

...zeigen wir Ihnen hier noch viele weitere Aktivitäten, um Ihr Reiseprogramm auszufüllen. Es wird Ihnen an Zeit fehlen, um all das zu tun, was Sie vorhaben!

LADEN SIE SICH DIE TURISMO ACTIVO ANDORRA-APP HERUNTER

Entdecken Sie eine Vielzahl von Outdoor-Routen, mit Offline-Karten und detailliertem GPS-Tracking. Planen Sie jetzt schon Ihre Aktivitäten in den Bergen!

In Andorra sind Natur und Sommer nicht voneinander zu trennen

Diese Jahreszeit ist ideal, um die Artenvielfalt und Schönheit der Pyrenäen zu entdecken – zu Fuß, mit dem Fahrrad, zu Pferd oder mit einem ganz anderen Transportmittel.

Obwohl unser Land sehr klein ist, ist der Anteil an naturbelassenen Flächen im Vergleich zu anderen Ländern unübertroffen. 90 % unserer Fläche sind naturbelassen und wir haben drei Nationalparks: Valle del Sorteny, Valles del Comapedrosa und Madriu-Perafita-Claror. Letztgenannter ist mit 40.000 Hektar geschützter Fläche der größte der drei Parks und gehört außerdem zum Weltkulturerbe der Unesco in der Kategorie Kulturlandschaft. Diese drei Parks sind unübertroffen, wenn es darum geht, die reiche Artenvielfalt der Pyrenäen zu entdecken, denn hier ist die Beziehung zwischen Mensch und Natur noch im Gleichgewicht.

In diese Nationalparks erwarten Sie spektakuläre Aussichten. Und das Gleiche gilt auch für den Rest des Landes. Ein Beispiel dafür sind unsere Hochgebirgsseen, die durch die Schneeschmelze entstehen. Das glasklare Wasser fließt häufig durch tiefe Täler und strahlt Ruhe und Gelassenheit aus. Tristaina, Juclà, Moreno, Engolasters… die Liste ist lang und die Schönheit der Seen einmalig in Europa.

Die Kulisse für einfach alles in unserem Land formen die Berge der Pyrenäen mit ihren spektakulären Steinwänden und ihren selbst Anfang des Sommers noch verschneiten Gipfeln. Das Dach Andorras bildet mit 2942 Metern über dem Meeresspiegel der Comapedrosa. Es gibt jedoch noch viele andere Gipfel wie den Casamanya, Montmalús und den Pico del Sirvent, die höher als 2700 Meter sind. Der Coronarlas kann allerdings nur von professionellen Bergsteigern erklommen werden, aber an seinen Hängen können auch andere Besucher spektakuläre Aussichten genießen.

Zahllose Angebote, um die Natur zu genießen

In Andorra ist die Natur mehr als nur Dekoration für das Fotoalbum. Die Landschaften des Fürstentums sind für alle Besucher durch unterschiedliche Arten von Ausflügen lebendig und zugänglich. Auf den zahlreichen Wanderwegen, die wir auf unserer Website vorschlagen, können Sie sie zu Fuß entdecken. Auch das Fahrrad bietet zahlreiche Möglichkeiten: auf Straßen mit dem Rennrad oder mit dem Mountainbike im Wald und auf Gebirgspfaden. Reitausflüge sind zweifellos etwas ganz Besonderes und außerdem besonders umweltfreundlich. Wer Wert auf mehr Komfort legt, kann u. a. die Gicafer oder den Tourismusbus nehmen.

Genießen Sie die sommerliche Umarmung der Pyrenäen in Andorra!

Aktiver Tourismus

Eine aufregende Palette von Möglichkeiten für dich!